G/G Porträt 01/2021

Leider hat das nicht funktioniert. Bitte versuchen Sie es später nocheinmal, oder treten Sie mit unserem Kundenservice in Kontakt.
  • Lieferung direkt nach Hause
  • Transparente Kosten
Preis: 6,70 € inkl. MwSt.

Produktdetails

Karl der Große – Krieger, Kaiser, Mythos

Themen dieser Ausgabe:
Rätsel um die Kaiserkrönung Der Papst setzt Karl die Krone auf – warum reagiert der zornig? – Doppelkinn und Dialekt Wie sah er aus, wie sprach er? Was wir über Karl wissen – Vom Hausmeier zum König Mit Schwert und Diplomatie steigen die Karolinger auf – Krieg um Einheit der Franken Karl schaltet seinen Bruder und dazu noch die Langobarden aus – Desaster in Spanien Der Feldzug gegen das muslimische Reich scheitert – Rolandslied Eine Niederlage wird verklärt – Ewige Lieblingsfeinde Die Sachsen müssen bekehrt werden, findet Karl. Er braucht Jahrzehnte und viel Gewalt dafür – Bayern wird einkassiert Vetter Tassilo muss aufgeben und verschwindet im Kloster – Reiche Beute: die Awaren 796 ist das einst gefürchtete Reitervolk vom Balkan besiegt – Von Pfalz zu Pfalz Ein königliches Leben aus dem Koffer – Der Franke und die Frauen Fünf Ehen und viele Geliebte: genug Stoff für Liebesromane – Alkuins Denkfabrik Der englische Mönch leitet die karolingische Renaissance ein – Baden und bauen Aachen ist Karls Lieblingssitz. Er startet das ehrgeizigste Bauprojekt seit dem Untergang Roms – Sightseeing in Rom Die Ewige Stadt inspiriert den Frankenherrscher – Typisch Royals Karls Kinder: ledige Töchter und kleine Jungs auf Königsthronen – Ein Elefant aus Bagdad Der Kaiser pflegt gute Kontakte zum Kalifat im Orient. Davon zeugen exotische Geschenke – Das Reich wird dreigeteilt Mit Karls Tod beginnt der Zerfall. 843 wird die Teilung besiegelt – Der Biograf des Kaisers Wer war der Mann, der unser Bild von Karl prägt? – Karriere nach dem Tod Die Nachwelt erhebt Karl zum Heiligen – Jede Zeit hat ihre Helden Karl muss in seiner Epoche bleiben. Interview mit dem Historiker Bernd Schneidmüller – Mehr Fantasie als Wirklichkeit Wilde Gerüchte um Karl: Was stimmt – und was nicht